chapsound.com

item8
item6

Jake Voth

Jake wurde in Sibirien/Trovimofka (ehem. UdSSR) als Sohn deutscher Eltern niederländischer Abstammung geboren. Jake lebt in Deutschland und ist zertifizierter TVS Vocal Coach, Frontmann, Texter und einer der Urheber von Get Clocked.

Zu seiner ersten „richtigen“ Band Indian Tea stieß Jake mit 21 Jahren. Zu den Höhepunkten zählte der Gewinn des Headliner-Wettbewerbs 2000, die Teilnahme beim SWR3 Bandpool und Auftritte beim Zeltfestival in Freiburg sowie ein Konzert bei der Fete de la Musique in Paris. Die Band bestand bis 2002 und veröffentlichte zwei Alben. Ab 2002 war Jake Teil diverser Party und Gala-Bands wie „Me And The Heat“, "The Wright Thing", Heatwave und "This Is How We Do It", bei denen Jake die Möglichkeit hatte mit Musikern und Produzenten der Live- und Studiobands von Xavier Naidoo,  Söhne Mannheims, Herbert Grönemeyer, Bro´Sis, No Angels, DJ Bobo, Janette Biedermann, Stefan Raab und Lou Bega die Bühne zu teilen. Diese Engagements sind immer noch Bestandteil der musikalischen Aktivität, die Jake ausübt. 2006 schrieb Jake mit dem kubanischen Produzenten und Multi-Instrumentalisten Dany Labana Martinez den Song „Cerec“ für die internationale Firma Cerec, der von beiden im Tempodrom Berlin auch live performt wurde.


Unter dem Namen Labana veröffentlichten Dany Martinez und Sir Jake das Album „White“, das im Herbst 2009 erschien und in allen deutschen Plattenläden erhältlich ist. Das Album erhielt hervorragende Kritiken in der Fachpresse und führte zu weiteren Engagements. So traten Labana unter anderem auch bei der Formel 1 am Hockenheimring und dem Nürburgring,

sowie bei der DTM am Norris-Ring auf. 
Weiterhin tritt Jake regelmäßig mit Gala- und Partybands wie "Good News",„The Wright Thing“, „ Dr. Feelgood“, "Heatwave" und „Die Dicken Kinder Von Landau“ auf.

Der Auftrittsbereich erstreckt sich über dem gesamten deutschsprachigen (Deutschland, Österreich, Schweiz) und südeuropäischen Raum. Jake ist auch als sogenannte „Hired Gun“ (gebuchter Musiker für einzelne Shows und unterschiedliche Veranstalter) im europäischen Raum unterwegs.
Sir Jake versteht sich als Brückentier des gefühlvollen Soul und der wütenden Energie des Hardrock. Des weiteren ist er Session- und Studiosänger.

item2
item3
item4
item9
item7
item5
Facebook
Googleplus
Youtube
getclockedtitel21